Kinderspielgeräte für den Garten

Gartenspielgeräte für Kinder ist während der Pandemie immer beliebter geworden. Auch wir haben uns in der Pandemie mit neuen Spielgeräten eingedeckt. Nicht zuletzt, als es wieder einmal im Kindergarten hieß, die Kinder müssen in Quarantäne, da es einen positiven Corona-Fall gab. Ich sehe es immer wieder, wie meine Tochter auf dem Spielplatz richtig aufblüht, sobald es eine Schaukel und eine Rutsch gibt. Aber auch das Buddeln im Sandkasten steht bei ihr hoch im Kurs. In diesem Beitrag möchte ich dir gerne 4 Gartenspielgeräte für Kinder vorstellen.

Schaukel, Rutsche, Sandkasten & Spielehaus – Die beliebtesten Kinderspielgeräte

Es ist egal wie viel Platz du im Garten oder auf dem Balkon hast, auch du findest ganz sicher das passende Gartenspielgerät für dein Kind. Hast du zum Beispiel einen schönen großen Baum, an dem du eine Schaukel befestigen kannst, oder ein bis zwei Quadratmeter Fläche auf der Wiese oder der Terrasse, die du für einen Sandkasten opfern könntest? Für ein Klettergerüst mit Schaukel und Rutsche sein soll, benötigst du allerdings etwas mehr Platz.

Schaukel: Mit viel Schwung hoch hinaus

Mit viel Schwung hoch hinaus und am liebsten bis zum Himmel schaukeln. Auch meine Tochter liebt das Schaukeln und möchte am liebsten jeden Tag auf die Schaukel. Das schöne ist, dass durch das Schaukeln auch der Gleichgewichtssinn der Kinder geschult wird. Also man kann schon sagen, dass Kinderschaukel einen echten Mehrwert bieten.

Für eine Schaukel brauchst du nicht viel Platz, ein kleines Gestell mit einer Schaukel findet im Garten schnell mal einen Platz. Wenn du aber einen schönen großen Garten hast, kannst du auch eine Schaukel in Kombination mit einem Klettergerüst für dein Kind kaufen. Bei Holzland.de findest du eine große Auswahl an Schaukeln in verschieden Variationen.

Schaukel im Garten
Quelle: holzland.de

Rutsche

Klettergerüste mit Rutsche und Schaukel ziehen immer mehr in die Gärten der Familien ein. Erst muss dein Kind hoch hinauf um dann wieder Hinunterrutschen. Meine Tochter liebt das Rutschen schon, seit dem sie sitzen kann. Zunächst hat sie auf einer kleinen Rutsche von BIG das Rutschen gelernt. Die ist optimal für Kleinkinder. Die Rutsche hat mit den drei Stufen eine geringere Höhe als Rutschen für ältere Kinder. Somit ist auch die Fallhöhe geringer und ideal für den Einstieg geeignet.

Spielturm

Um so älter die Kinder werden, möchten sie natürlich hoch hinaus. Hier eignet sich ein Spielturm mit Rutsche. Allerdings benötigst du hier auch etwas mehr Platz im Garten. Auch die Kombination von Rutsche und Schaukel ist der Renner bei den Kids. Spieltürme gibt es mit vielen verschiedenen Funktionen, wie einer Strickleiter zum Raufklettern oder einfachen Treppenstufen. Auch ein Sandkasten unter dem Spielturm kann ihr Kind anregen in verschiedene Spielwelten einzutauchen.

Sandkasten

Ein Sandkasten ist bereits für die ganz kleinen ein absoluter Renner. Als meine Tochter sitzen konnte bin ich mit ihr schon auf den Spielplatz in den Sandkasten gegangen. Sie konnte sich für den Sand sehr früh begeistern und hat geschrien, sobald wir den Spielplatz wieder verlassen wollten. Sie sitz oft lange Zeit auf einer Stelle und spielt mit allem um sie herum.

Heute backt und kocht sie täglich im Kindergarten im Sandkasten. Auch zu Hause im Garten ist der Sandkasten ihr Lieblingsplatz. Mit ihren Freunden  spielt sie am liebsten im Sandkasten spielt und deren Fantasie kann sich frei entfalten.

Fazit:

Es gibt so viele tolle Spielgeräte für den Garten. Aber auch für den Balkon oder für zu Hause in der Wohnung eignen sich die ein oder anderen Spielgeräte. So hatten wir zum Beispiel die BIG Rutsche eine ganze Zeit in der Wohnung im Flur stehen. Auch ein Sandkasten findet oft einen Platz auf den Balkon. Wenn du aber einen schönen großen Garten hast und das nötige Kleingeld dann würde ich euch einen Spielturm mit Rutsch, Schaukel und Sandkasten empfehlen. So könnt ihr als Eltern euch auf der Terrasse zurücklehnen und euren Kaffee genießen und die Kinder können frei im Garten mit dem tollen Spielturm spielen und ihrer Fantasie freien lauf lassen.

Ich bin Tatjana und Mutter einer Tochter (3). Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern. Schau doch auch mal auf meinem Blog meinTriathlon.de vorbei.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.