Trinknahrung als Mahlzeitersatz

Trinknahrung als Mahlzeitersatz

Meist kennt man die Flüssignahrung bei Krankheiten oder im Alter. Sie dienen als Mahlzeitenersatz, Aufbaunahrung und als ausgewogenen Ernährung in der Kranken- und Altenpflege. Aber die Flüssignahrung nimmt auch immer mehr Beliebtheit bei jüngeren gesunden Menschen, die auf Ihre Ernährung zum Beispiel im stressigen Berufsleben achten. Viele nehmen die Trinknahrung auch als Mahlzeitersatz um abzunehmen. Auch ich konnte von verschiedenen Herstellern die Trinknahrung mal ausprobieren.

Was ist Trinknahrung?

Die Flüssignahrung dient als ein vollständiger Mahlzeitersatz. Der Uhrsprung der Trinknahrung kommt aus der Astronautennahrung, für die alle notwendigen Nährstoffe in dieser Nahrung stecken und langfristig sättigen. Folgende Vorteile bietet eine Trinknahrung:

  • ein ausgewogenes Nährstoff-Verhältnis
  • keine bzw. minimale Zubereitungszeit
  • lange Haltbarkeit
  • ist leicht verdaulich
  • ausgewogenes Verhältnis zwischen Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten
  • liefern Energie und halten satt
  • reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • beugt Mangelerscheinungen vor
  • kann beim Abnehmen helfen oder beim unerwünschten Gewichtsverlust entgegenwirken

Trinknahrung im Test

Dank Bayze konnte ich verschieden Sorten an Trinknahrung und Riegel testen. Gerade durch meine Arbeit am PC esse ich oft nichts, weil ich es einfach vergesse. Wenn mich dann doch mal der Heißhunger überkommt, kann es auch mal sein, dass ich anstelle einer ausgewogenen Mahlzeit doch zu Fast-Food greife, da es einfach schneller ist.

Trinknahrung als Mahlzeitersatz

Im Januar hatte ich die Gelegenheit Shakes und Riegel im Alltag zu testen. Da meine Tochter im Kindergarten zu Mittag ist, habe ich mir zu Mittag einen Shake und als kleinen Snack für zwischendurch einen Riegel mit ins Büro genommen. Ich muss sagen, dass die Trinknahrung mich immer für eine lange Zeit satt gehalten hat. Allerdings fehlte mir auf die Dauer das Kauen. Somit war der Riegel als Snack, um mal wieder etwas feste Nahrung zu mir zu nehmen sehr gut.  

Trinknahrung als Mahlzeitersatz

Fazit – Trinknahrung im Alltag

Wer auf eine Trinknahrung als Mahlzeitersatz oder zur Unterstützung für eine ausgewogene Mahlzeit angewiesen ist. Für den gibt es wirklich viel Auswahl. Für mich ist es auf Dauer nichts. Mir Fehlt einfach das Kauen beim Essen. Aber wenn ich dann doch mal keine Zeit hatte mir vorher etwas Leckeres, ausgewogenes vorzubereiten. Ist es ein guter Ersatz.  Denn im Gegensatz zu fettigem Fast Food oder Süßigkeiten machen mich die Shakes zwar angenehm satt, sorgen aber nicht für ein Völlegefühl oder das gefürchtete Konzentrationstief und ich bin für den Rest des Tages noch fit und kann mit meiner Tochter nach der Arbeit noch etwas Schönes unternehmen.

Wer gerne mehr zu Flüssignahrung bzw. Mahlzeitersatz wissen möchte, findet auf bayze.de genügend Informationen.

Ich bin Tatjana und Mutter einer Tochter (3). Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern. Schau doch auch mal auf meinem Blog meinTriathlon.de vorbei.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.