Sauna stärkt das Immunsystem

Der Winter ist da und mit ihm auch die Erkältungszeit. Damit du durch die kalte, nasse Jahreszeit kommst, gibt es einige praktische Tipps. Gerade ein Saunabesuch kann dein Immunsystem stärken. Erfahre, wie ein Saunabesuch dein Kreislauf und deine Abwehrkräfte stärkt und was du unbedingt in der Sauna beachten solltest.

Sauna stärkt das Immunsystem
Foto von cottonbro von Pexels

Sauna: Kreislauf und Abwehrkräfte stärken

Gerade in der Kalten Jahreszeit wird unser Immunsystem an ihre Grenzen gebracht. Gerade eine Kombination ungünstiger Faktoren wie mangelndes Sonnenlicht, schlechte Ernährung und die kalt-nasse Jahreszeit, die Viren und Bakterien lieben. Um dein Immunsystem in Takt zu halten, solltest du dich ausgewogen ernähren, dich regelmäßig bewegen und viel Schlafen. Aber auch ein Saunabesuch stärkt dein Immunsystem.

Durch die Wärme der Sauna werden deine Blutgefäße geweitet, die Durchblutung erhöht und der Blutdruck gesunken, wovon das Herz-Kreislauf-System profitiert. Gerade durch die staken Temperaturschwankungen, die durch die Wärme der Sauna und der Abkühlung kommt, wird das kardiovaskuläre System angeregt. Dabei werden die Lymphozyten in die Schleimhäute besser transportiert, welche die Virenabwehr verbessert.

10 Sauna-Regeln, wie du richtig schwitzt!

Um in der Richtig zu schwitzen solltest du unbedingt die folgenden Regeln beachten:

  1. Vor einem Saunabesuch solltest du ausreichend trinken. Um deine Entschlackungsprozess perfekt anzuregen, solltest du zwischen den Saunagängen möglichst keine Flüssigkeit zu dir nehmen und erst danach wieder etwas trinken um den Mineralienhaushalt aufzufüllen.
  2. Bevor du in die Sauna gehst solltest du dich gründlich abduschen. Am besten mit Shampoo und Duschgel, denn eine fettfreie Haut schwitzt besser und in der Sauna wirst du bekanntlich nicht mehr dreckig. Da der Schweiß wasserlöslich ist reicht nach dem Saunieren ein einfaches Abduschen ohne Pflegeprodukten.
  3. Du solltest die für einen Saunabesuch Zeit nehmen, denn er soll entspannen. Also versuch niemals einen Saunabesuch irgendwie dazwischen zu schieben. Die einzelnen Saunagänge sollten etwa 8-15 Minuten dauern und um dein Immunsystem richtig anzukurbeln solltest du mindestens zwei bis drei Saunagänge einplanen.
  4. Leg dich am besten in der Sauna flach hin. So befindet sich dein gesamter Körper in einer Temperaturzone.

    Tipp: Setze dich zwei Minuten vor dem beenden eines Saunagangs hin, um deinen Kreislauf beim Aufstehen nicht zu überfordern.
  5. Dusche die nach jedem Saunagang von den Armen und Beinen hin zur Körpermitte eiskalt ab.
  6. Hallte zwischen den Saunagängen etwa 10 bis 15 Minuten ruhe ein, um deinen Körper nicht zu strapazieren.

Weitere Tipps zum richtigen erhältst du auf sauna-portal.com.

Ich bin Tatjana und Mutter einer Tochter (3). Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern. Schau doch auch mal auf meinem Blog meinTriathlon.de vorbei.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.