Die Zeit rennt

Gestern war meine Tochter noch ein Baby und heute ist sie schon fast ein Schulkind. Wo ist die Zeit nur geblieben? Als berufstätige Mutter habe ich das Gefühl, die Zeit rennt noch schneller, als damals in der Elternzeit. Und selbst da waren die Monate mit einem Fingerschnips schon wieder vorbei.

Foto von Tirachard Kumtanom von Pexels

Hörbuch bei der Hausarbeit

Um der rennen Zeit etwas zu entgehen, muss Frau einfach Multitasking sein. Das ist mittlerweile kein Nice-to-Have mehr. Damit ich mich noch in meiner kurz bemessenen Zeit noch weiterbilden kann, sind Hörbücher und Podcasts bei der Hausarbeit, beim Sport oder auf dem Weg zur Arbeit meine informativen Begleiter.

Auch wenn ich früher gerne meine Fachzeitschriften durchwälzt habe, fehlt mir heute einfach die Zeit für. Da aber auch manche Themen einfach so schnelllebig sind, sind die Fachzeitschriften, wenn ich dann mal endlich zum Lesen kommen, meist nicht mehr aktuell. Gerade durch verschiedene Podcasts bleibe ich so besser auf dem Laufenden.

Aber auch ein gutes Hörbuch bringt in meinen hektischen Alltag Ruhe rein und ich bekomme so auch noch frische Impulse.

Stöpsel rein, Alltag aus

Um mal abzuschalten, vom Alltag, gehe ich regelmäßig laufen. Zugegeben, früher fand ich laufen echt langweilig und auch anstrengend. Mittlerweile ist es zwar immer noch anstrengend, aber es macht mir dennoch Spaß, denn ich höre dabei gerne meine Podcasts und Hörbücher. So kann ich „laufend“ mein Allgemeinwissen auffrischen.

In den letzten Wochen höre ich gerne die Sachbücher über den Klimawandel von Audible. So kann ich geballtes Wissen von 8 Stunden aufgeteilt in kleine Portionen schneller konsumieren. Würde ich diese Bücher lesen müssen, würde ich heute noch keins dieser Bücher gelesen haben, da mir schlichtweg die Zeit dazu fehlt.

Fazit zu Hörbücher & Podcasts

Ich bin so froh, dass es mittlerweile die Möglichkeit gibt verschiedenes Wissen einfach über seine Kopfhörer bei der Hausarbeit, beim Sport und auf dem Weg zur Arbeit abzurufen, dass ich es nicht mehr missen möchte.

Liest du noch oder hörst du schon?

Ich bin Tatjana und Mutter einer Tochter (3). Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern. Schau doch auch mal auf meinem Blog meinTriathlon.de vorbei.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.