Schoko Brownie Rezept

Schoko Brownie Rezept – Genießen mit Diabetes

Du bist auch so eine Naschkatze wie ich? Dennoch möchtest du dich Gesund ernähren. Hast du vielleicht Diabetes oder eine Glutenunverträglichkeit? Möchtest die Vegan ernähren? Dann probier doch am besten mal das Rezept für Schoko Brownies aus. 

Diese Schoko Brownies sind garantiert ohne Zucker, glutenfrei und vegan! Außerdem sind die Schoko Brownies reich an Vitaminen, Mineralstoffen, ungesättigten Fettsäuren und Antioxidantien.

Also worauf wartest du noch?

Zutaten für die Schoko Brownies:

  • 300 g getrocknete Datteln, entsteint
  • 180 g Mandeln, gemahlen
  • 130 g Nüsse nach Wahl, gehackt Mandeln
  • 80 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
Schoko Brownie Rezept
nfd

Schoko Brownie Rezept

  1. Die Datteln klein hacken und diese dann in ein Schüssel mit etwas heißem Wasser geben.
  2. Die Daten für etwa 20 Minuten in dem heißen Wasser einweichen.
  3. Danach die eingeweichten Datteln in ein Sieb geben und abtropfen lassen, dabei das Einweihwasser auffangen.
  4. Die eingeweichten, abgetropften Dattelstücke mit den gemahlenen Mandeln, Kakao und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine zerkleinern, bis alles zu einer homogene Masse vermischt und schön klebrig ist.

    Tipp: Ist die Masse zu trocken oder nicht klebrig genug, kannst du noch etwas Einweichwasser dazugeben.

  5. Anschließend die gehackten Nüsse unterkneten.
  6. Aus dem Brownie-Teig einen Rechteck auf ein Backpapier formen und dieses dann für etwa eine Stunde in den stellen.
  7. Nach einer Stunde das Brownie-Rechteck aus dem Kühlschrank holen und in kleine Stücke schneiden. 
  8. Sollten nicht alle Brownies verzehrt werden, halten sich diese etwa 5 Tage im Kühlschrank.


Bon Appétit

Ich bin Tatjana und Mutter einer kleinen Tochter (1,5). Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern. Schau doch auch mal auf meinem Blog meinTriathlon.de vorbei.
8 comments
  1. Ein leckeres Rezept und ganz ohne backen was bei diesen Temperaturen super gut ist. Habe keine Datteln im Haus, aber am Montag gehe ich sofort einkaufen und dann gibt es Brownies.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Jetzt wäre noch super, wenn du die BE dazu schreiben könntest. Habe nämlich nen kranken Kollegen und würde den nächsten Kuchen so backen, dass er auch mitessen darf. Das Rezept gefällt mir echt gut, aber ich würde ihm gerne auch sagen, wie viel er spritzen sollte. 🙂

  3. Wenn die Brownies so lecker schmecken, wie sie aussehen muss ich sie unbedingt mal „nachbacken“.
    Am schönsten ist es doch sich gesund zu ernähren ohne das Gefühl von Verzicht.
    Viele Grüße
    Sandra

  4. Hallo Tatjana,
    Meine Kinder lieben Schocko Brownies, ich kann mir das aber mit Datteln nicht so richtig vorstellen. Aber das Rezept ist ja so einfach, dass ich das einfach mal ausprobieren werde.
    Verspielte Grüßle,
    Simone

  5. Lass es dir schmecken, es sieht in jedem Fall sehr lecker aus.
    Auch wenn ich gestehen muss, mit Schokolade lockst mich niemand hinter dem Ofen hervor 🙂

    Ich nehme die Weintrauben.
    Liebe Grüße, Katja die https://auszeitgeniesser.de

  6. Die Brownies sehen wirklich sehr lecker aus. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  7. Das klingt absolut lecker und obendrauf gesund. Wird direkt abgespeichert!

    Liebe Grüße
    Birgit

  8. Nach genau so einem Rezept habe ich gesucht. Ich wollte nämlich in den nächsten Tage etwas Schokoladiges backen. Somit werde ich in den nächsten Tagen gleich mal dein Rezept ausprobieren.
    Danke und LG
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.