Lederjacke für deine Figur

Die perfekte Lederjacke für deine Figur

Die Lederjacke ist seit vielen Jahren das Must-have und ist mittlerweile aus keinem gut sortierten Kleiderschrank mehr wegzudenken. In den 40er Jahren war es noch die Bomberjacke als Lederjacke. In den 50er wurde die Lederjacken durch den Film „Der Wilde“ dann besonders populär.  So war sie für viele ein Symbol der Jugend, der Motorradfahrer und Rock’n’Roller.

Auch heute ist die Lederjacke immer noch ein richtiger Hingucker. Egal ob schwarz, als rockige Bikerjacke oder im hellen Wildleder. Mittlerweile gibt es unzählige Varianten und Formen, wie zum Beispiel in diesem Onlineshop. Leider ist die Auswahl durch die Vielzahl an verschiedenen Modellen für uns dadurch nicht leichter. Entweder findet man die richtige Lederjacke und sie schmeichelt einem um die Kurven oder wird zum echten Figurkiller.

Damit du die richtige Lederjacke für deine Figur findest, habe ich dir hier einen kleinen Lederjacken-Guide für kurvige, schlanke, große und kleine Frauen zusammengestellt.

Kurz geschnittene Lederjacken für kleine Frauen

Wenn du einer zu den kleineren Menschen gehörst, solltest du beim Kauf einer Lederjacke darauf achten, dass diese möglichst kurzgeschnitten ist. Die Lederjacke sollte ungefähr auf der Höhe der Taille enden. Dadurch wirken deine Beine optisch etwas länger.

Oversized-Lederjacken für große Frauen

Gehörst du eher zu den größeren Frauen, solltest du die kurz geschnittene Lederjacke eher nicht tragen. Das kann schnell mal aussehen, als ob dir diese zu kurz sei. Besser wäre für dich eine größere Lederjacke wie zum Beispiel eine im coolen Oversized-Look.

Klassische Bikerjacken für eine androgyne Figur

Hast du eher eine androgyne Figur, dann passt zu dir der rockige Lederjacken Look im Biker-Style mit Reißverschlüssen und Schnallen. Achte nur darauf, dass dir die Lederjacke perfekt passt. Denn wenn sie dir nur etwas zu groß ist, kannst du darin schnell verloren aussehen.

Lederjacken für eine weibliche Figur

Wenn dein Körper die schönen weiblichen Kurven hat, solltest du diese auch Szene setzen. Am besten trägst du eine schlichte Lederjacke mit einem geraden Schnitt. Halte dich mit Schnickschnack an der Jacke lieber etwas zurück. Was einer Frau mit einer androgynen Figur steht ist bei dir eher ein Kontrast zu deiner Figur. Möchtest du aber mal was anderes als das klassische Schwarz tragen, dann greif doch mal zu einer Lederjacken aus Wildleder in Beige oder anderen hellen Farben. Diese stehen deinem Figurtypen super.

Lederjacke für Frauen mit breiten Hüften

Wenn du eher breite Hüften und kräftige Oberschenkel hast, kannst du diese mit einer längeren Lederjacke kaschieren. Umso größer du bist kannst du auch längere Lederjacken tragen. Wenn du allerdings etwas kleiner bist, sollte die Jacke knapp unterhalb der Hüfte enden.

Lederjacken für Frauen mit breiten Schultern

Wenn du breite Schultern hast, solltest du darauf achten, dass deine Lederjacke tailliert ist und keine auffälligen Laschen die Schultern ziehen. Lederjacken die Tailliert sind und ein Schößchen haben formen bei deiner Figur eine traumhafte Sanduhr- Silhouette.

Ich bin Tatjana und Mutter einer kleinen Tochter (1,5). Ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Stöbern. Schau doch auch mal auf meinem Blog meinTriathlon.de vorbei.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.